Banner
br_links br_mitte

Übrigens Vallendar

Topartikel AktuellHoni soit, qui mal y pense – Ein Schuft, der Böses dabei denkt

Immer wieder werden wir gefragt, wieso die Berichte über Aktivitäten unseres Bürgermeisterkandidaten und der Partei nur im „Blick aktuell“ erscheinen und nicht im „Heimat Echo“, das mit Berichten der CDU und ihres Kandidaten reichlich bestückt ist.
Die Antwort ist einfach: Wir senden unsere Berichte gleichermaßen an Blick aktuell und Heimat Echo. Allerdings druckt der Linus Wittich Verlag unsere Artikel im Heimat Echo nicht ab mit der Begründung, dass „unsere Öffentlichkeitsarbeit dort ihre Grenzen findet, wo die Wahlwerbung beginnt“, wie in einem Antwortschreiben auf eine Nachfrage ausgeführt wird. Es wird empfohlen, nur Artikel einzureichen, die diesen Regeln entsprechen oder die Möglichkeit zu nutzen, über eine kostenpflichtige Anzeige unsere Inhalte den Lesern näher zu bringen.

Veröffentlicht am 05.06.2009

 

AllgemeinVerankert in der HEIMAT - aber ohne ECHO

Wer hat Fred zuletzt in besagtem Medium gesehen? Hinweise bitte an die Redaktion von Übrigens!

Er ist überall und nirgends. Und manchmal ist er nur halb bei der Sache. Wer kann das wohl sein? Die Rede ist von Bürgermeister Fred Pretz. Es handelt sich um ein wahres Phänomen, an dessen Aufklärung schon viele - bisher vergeblich - gearbeitet haben.

Veröffentlicht am 10.10.2008

 

AllgemeinVerankert in der HEIMAT - aber ohne ECHO

Er ist überall und nirgends. Und manchmal ist er nur halb bei der Sache. Wer kann das wohl sein? Die Rede ist von Bürgermeister Fred Pretz. Es handelt sich um ein wahres Phänomen, an dessen Aufklärung schon viele - bisher vergeblich - gearbeitet haben.

Veröffentlicht am 10.10.2008

 

AktuellEin Stadtrundgang mit Achim Hütten

Beim Rundgang durch die Hellenstraße verschaffte sich Achim Hütten einen ersten Eindruck von der Innenstadt. Die Standortfaktoren einer Region spielen für Gewerbetreibende eine wichtige Rolle. Hier besteht Nachholbedarf, um die Einkaufsstadt Vallendar attraktiver zu gestalten.

Veröffentlicht am 13.05.2008

 

ServiceInterview mit Achim Hütten

Herr Hütten, sie sind am 16. Februar 2008 einstimmig zum Landratskandidaten nominiert worden. Was hat sie bewogen, diese Herausforderung anzunehmen, obwohl sie doch als Oberbürgermeister in ihrer Heimatstadt Andernach eine herausragende Arbeit machen?
Demokratie bedeutet auch, immer sich selbst einzubringen für die Gemeinschaft. Neben meiner Tätigkeit als Oberbürgermeister bin ich ja nun auch schon über 1 ½ Jahrzehnte Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag Mayen-Koblenz. Den Erfolg, den wir für Andernach hatten, möchte ich gern für eine ganze Region erzielen. Das macht den Reiz der Herausforderung für mich aus.

Sie sind bereits mit 27 Jahren in den Rat der Stadt Andernach, mit 33 Jahren in den Kreistag und ein Jahr später in den Landtag gewählt worden. Seit 15 Jahren sind sie Bürgermeister bzw. Oberbürgermeister der Stadt Andernach. Haben sie in ihrem bisherigen Leben auch an eine andere als eine politische Karriere gedacht?

Veröffentlicht am 29.04.2008

 

RSS-Nachrichtenticker

 

Impressum | Sitemap | RSS

- 115870 - © WebsoziCMS 3.3.8 - Befreundete Seiten  

© SPD-RLP.de 2016