Banner
br_links br_mitte

Übrigens Vallendar

Die WHU ist ein Glücksfall für Vallendar

Aktuell

In den kommenden Jahren stehen für die zukünftige Entwicklung Vallendars gravierende Entscheidungen an. Die Erweiterung der WHU ist sicherlich ein Glücksfall für die Stadt. Die Stadtkernsanierung bis hin zur Neuplanung der notwendigen Kongresshalle ermöglichen enorme Perspektiven für Vallendar.

Zu einer Informationsveranstaltung der SPD Vallendar kamen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, Vertreter aller Parteien, Gewerbetreibende sowie die Vallendarer Vereine, um mit großem Interesse aus erster Hand über Maßnahmen von WHU und Stadt zu erfahren.
Prof. Dr. Michael Frenkel, Rektor der Hochschule, und Verbandsbürgermeister Fred Pretz berichteten über die Rolle der WHU in Vallendar und über zukünftige städtebauliche Maßnahmen. Mit dem Bekenntnis der WHU zum Standort Vallendar profitiert die Stadt in mehrfacher Hinsicht. Die Stadt kann stolz darauf sein, mit einer international renommierten Hochschule punkten zu können. Zugleich werden Bildungsstandort und Universitätsstadt gestärkt. Wenn Qualifikation die Hauptressource eines an natürlichen Ressourcen armen Landes ist, kann man nicht genug auf Bildung und Ausbildung setzen.
Die Vallendarer SPD unterstützt den Bildungsstandort Vallendar und begrüßt die damit verbundenen städtebaulichen Veränderungen, von denen auch die Bevölkerung stark profitiert. Was viele nicht wissen: die Landesregierung in Mainz unterstützt alle Vorhaben mit 70prozentiger finanzieller Beteiligung – ein Beweis dafür, welche Bedeutung dem Bildungsstandort Vallendar zukommt.

 
 

Impressum | Sitemap | RSS

- 165572 - © WebsoziCMS 3.8.8 - Befreundete Seiten  

© SPD-RLP.de 2019